Gitarre / Ukulele

“Bereits mit 6 Jahren fing ich an Gitarre zu spielen. Mir war am Anfang gar nicht bewusst, welche Möglichkeiten dieses Instrument mit sich bringt. So viele verschiedene Art und Weisen, wie sie gespielt werden kann, so viele Klangfarben und so viel Harmonie. So kam es, dass ich meine Leidenschaft zum Beruf machen wollte. Nach langem Überlegen entschied ich mich nach Berlin an die Universität der Künste zu gehen. Mein erstes Jahr konnte ich bei Prof. Thomas Müller-Pering studieren. Aktuell studiere ich bei Prof. Marco Tamayo. Er zeigt mir die Klassische Gitarre auf eine neue Art und Weise. Ich bin jedes Mal auf ein Neues fasziniert von diesem Instrument.

Genau diese Faszination möchte ich an meine Schüler:innen weitergeben, ihnen zeigen, welche Kraft die Musik hat und welchen Mehrwert wir in unser Leben durch das Musizieren bringen.

Die Musik ist wichtig für uns Menschen, da sie einen so großen Einfluss auf uns hat. Sie kann aus schlechten Gefühlen, positive machen. Sie kann uns in jeder möglichen Lebenssituation unterstützen. Wenn wir selbst anfangen Musik zu machen, zeigt sich, wie groß die Wirkung ist. Sie hilft Kindern in der Entwicklung, Kranken bei der Genesung, unterstützt Emotionen und lässt uns beim gemeinsamen Musizieren Zusammenhalt empfinden.

Die Gitarre eignet sich sehr gut, um mit anderen zu Musizieren. Sei es in einem Ensemble, einer Band oder vielleicht, andere beim Singen am Lagefeuer zu begleiten.”

Sprachen: Deutsch, Englisch

Standort: Zeuthen