Klavier, Violine

„Meine musikalische Reise begann im Alter von zwei Jahren, als meine Tante (Geigerin) mir ihre
Geige gezeigt hatte. Es machte mir viel Spaß, das Instrument zu halten und zu versuchen
verschiedene Töne zu spielen. Ab diesem Moment hatte mich meine Mutter für die musikalische
Früherziehung angemeldet, wo ich der musikalischen Welt mit Spaß näher gekommen bin. Im Alter
von sieben Jahren erhielt ich meinen ersten Geigenunterricht an einer Musikschule.
Interesse am Klavier entwickelt ich einige Jahre später, und von da an lernte ich die beiden
Instrumente gleichzeitig.
Für mich war die Geige damals ein geheimnisvolles, melodiöses Instrument, Klavier hingegen ein
harmonisches, tief klingendes.
Inspiriert und motiviert wurde ich stets von meiner Familie und meine Freunde in der Musikschule.
Es gab viele ausschlaggebende Ereignisse für meine musikalische Laufbahn, z. B. gemeinsam mit
der Familie an Weihnachten zu musizieren oder im Sommer am Feuer, das erste Mal als ich Bruchs
Violinkonzert mit dem Geiger Isaac Perlman gehört hatte, oder mein erster Internationaler
Musikkurs, in dem ich Gleichaltrige aus anderen Ländern kennengelernt hatte.
Es gibt zwei Musiker, die ich als Vorbilder habe: Martha Argerich und Ivry Gitlis. Was ich an ihnen
am meisten schätze, ist ihre tadellose Spieltechnik und, dass sie dabei über den allgemein
anerkannten Rahmen hinausgehen.
Qualifikation: Meine höchste Qualifikation ist Postgraduate Performance Diplom erhalten an der
Birmingham Conservatoire.

Mein Klavierunterricht / Geigenunterricht

Ich unterrichte alle Altersgruppen (Kinder ab sechs Jahren) und alle Niveaus.
Mein Ziel ist es, einen an die Bedürfnisse des Schülers angepassten Unterricht zu geben. Jeder
Schüler will etwas anderes durch Musik erreichen. Für mich ist es wichtig, das zu verstehen und zu
fördern.
Kindern bringe ich durch Spaß und Spielen in Kontakt mit der Musik. Jugendliche und Erwachsene
begleite ich in ihrer Entwicklung dadurch, dass ich sie individuell unterstütze und fördere. Meine
Unterrichtsmethoden basieren auf Geduld, Freundlichkeit und einer herzlichen Zusammenarbeit.
Im Geigenunterricht arbeite ich gerne mithilfe des Buches “ Die fröhliche Violine” für Kinder und
“Abrakadabra” für Erwachsene. Ich habe auch Erfahrung mit der Suzuki-Methode.
Im Klavierunterricht empfehle ich das Buch “Klavier spielen mit der Maus” für Kinder und
“Klavierspielen – mein schönstes Hobby” für Erwachsene.
Ich passe die Auswahl der Bücher nach Bedarf an.
Mit mir kann man auch Improvisation, Harmonie, Pop/Rock/Jazz-Genres oder Spielen nach Gehör
(ohne Noten) lernen.“

 

Sprachen: Deutsch, Polnisch, Englisch